Schwule Väter Berlin

FAQ

leeres Hilfsfeld

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Wie läuft so ein Treffen bei euch ab?

Wir sitzen in einem abgetrennten nicht einsehbaren Raum im Kreis. Viele von uns kennen sich aus vorherigen Treffen, aber wenn mindestens zwei unter uns sind, die sich noch nicht kennen, beginnen wir mit einer kurzen Vorstellungsrunde. Dabei nennt jeder seinen Vornamen und wenn er möchte weitere Infos über sich. Danach hat jeder die Gelegenheit darüber zu sprechen was ihn gerade beschäftigt. Das sind manchmal Probleme, manchmal auch erfreuliche Dinge. Durch das Reden und einander Zuhören helfen wir uns gegenseitig. Zwischendurch machen wir eine kleine Pause. Nach dem Treffen gehen alle, die noch weiterreden möchten, zusammen was trinken.

Wie viele seid ihr?

Meist sind wir zwischen 7 und 12 Männern in unserer Runde.

Sind eure Treffen öffentlich?

Ja und nein: Jeder Betroffene ist bei uns herzlich willkommen wenn er bereit ist die absolute Vertraulichkeit unserer Gespräche zu wahren. Das schließt aber aus, dass Neugierige an unseren Treffen teilnehmen. Die Räume in denen wir uns treffen sind geschlossen und nicht einsehbar.

Wie vertraulich ist eure Runde?

Absolut vertraulich. Das was wir uns gegenseitig anvertrauen darf von niemandem an Andere weitergegeben werden.

Kann ich meine Frau oder meine Kinder mitbringen?

Das geht leider nicht. Wir achten grundsätzlich alle Menschen, unsere Treffen stehen aber nur erwachsenen Männern offen. Es würde den meisten von uns schwer fallen sich zu öffnen wenn eine unserer Frauen oder eines unserer Kinder dabei wären.

Kann ich meinen Freund oder meinen Mann mitbringen?

Ja. Dein Partner ist mit dir zusammen herzlich bei uns willkommen.

Kann ich auch ein Einzelgespräch mit einem von euch führen?

Das kannst du gerne tun. Verabrede mit uns telefonisch oder per Mail einen Gesprächstermin. Kontaktdaten findest du hier.

Was kostet es bei euch in die Gruppe zu kommen?

Das kostet dich kein Geld, nur deine Zeit und vielleicht ein kleines bisschen Überwindung dich zu uns zu gesellen. Aber du wirst sehen, dass es sich für dich lohnt.

Was, wenn ich mich nicht traue in eure Runde zu kommen.

Dann ruf uns an oder schreib uns eine Mail, wir können auch gerne ein Einzelgespräch führen.

Was erwartet ihr von mir wenn ich zu euch komme?

Wir erwarten nur die Bereitschaft zu absoluter Vertraulichkeit. Weiter nichts. Du bist eingeladen über dich zu sprechen aber das ist keine Bedingung. Wenn du erstmal nur zuhören möchtest ist das auch ok.

Muss ich verheiratet sein und Kinder haben wenn ich zu euch kommen will?

Nein. Manche von uns sind oder waren unverheiratet mit einer Frau zusammen, manche haben auch gar keine Kinder. Unsere Lebensverhältnisse sind total unterschiedlich. Auch schwule Männer aus Regenbogenfamilien, die ohne eine Beziehung zu einer Frau Vater geworden sind kommen manchmal zu uns.

Muss ich schwul sein, wenn ich zu euch kommen möchte?

Nein. Das ist ja eine der wichtigsten Fragen im Coming-out: Die noch ungeklärte Frage nach der eigenen sexuellen Identität. Vielleicht bist du nicht schwul sondern bisexuell, vielleicht auch nur ein bisschen. Oder irgendwas anderes. Und vielleicht kannst du es sogar für dich herausfinden wenn wir miteinander reden. Aber möglicherweise willst du dich ja auch in keine dieser Schubladen stecken lassen und einfach sein der du bist ohne das benennen zu müssen.

Bekomme ich bei euch professionelle Hilfe?

Leider nicht. Wir sind alle nur Laien, die von dem Thema selbst betroffen sind und keine Fachleute. Deswegen steht es uns auch nicht zu, dir Ratschläge für dein Leben zu geben. Siehe auch nächste Frage. 

Werdet ihr mir raten, dass ich mein Leben ändern muss? Muss ich mich von meiner Familie trennen?

Nein. Wir nehmen uns vor uns gegenseitig keinerlei Ratschläge zu geben. Es gibt ja kein Rezept wie wir mit unserem Leben glücklich werden. Du musst auch erstmal überhaupt nichts in deinem Leben ändern. Die Beziehung zu Frau und Kindern gestaltet jeder von uns unterschiedlich. Manche sind inzwischen von ihrer Frau getrennt, andere leben seit Jahren glücklich mit ihr zusammen. Manche leben mit ihren Kindern zusammen, bei vielen leben sie bei der Mutter. Oder irgendwas dazwischen, es gibt so viele Möglichkeiten mit der Situation umzugehen. Jeder muss selbst herausfinden was für ihn und die Seinen am besten ist. Und jeder hat auch sein eigenes Tempo in dem er mögliche Veränderung in seinem Leben vornimmt.